Mobiles Internet im o2-Netz
Achtung: günstige Preise sichern!

Jetzt nur

4,99*

monatlich

Günstiger 1GB LTE-Tarif

  • Datenvolumen bis 1 GB - LTE Inklusive
  • LTE-Geschwindigkeit bis zu 50 Mbit/s
  • Nur 4,99 € mtl. im 1. Jahr, danach 6,99 € mtl.
  • Anschlusspreis: Einmalig nur 9,99 €
*Weitere Infos siehe Fußnote 2

1 GB LTE-Tarif von Surfstick.de

  • Rabatt auf Grundgebühr
    im 1. Jahr
  • LTE-Speed:
    bis zu 50 Mbit/s
  • Keine Versandkosten

 =>Tarifdetails Surfstick.de 1 GB 24 Monate Laufzeit (als PDF-Download)


Die Kosten des 1 GB Datentarifs von Surfstick.de liegen bei 4,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Nutzungsmonaten. Danach steigt die monatliche Grundgebühr auf 6,99 Euro. Der LTE-Tarif von Surfstick.de hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Surfstick.de-Kunden nutzen das Breitbandnetz von o2. Der Surfstick.de-Tarif bietet LTE-Downloads mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde im LTE-Netz von o2. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt 9,99 Euro statt 29,99 Euro. Es werden keine Versandkosten erhoben. Zum Tarif kann ein LTE-Surfstick zum Preis von 74,95 Euro bestellt werden.

 

Wofür reicht das Datenvolumen von 1 GB und 2 GB im Monat?

Die Surfstick.de-Tarife mit 1 GB und 2 GB sind die perfekten Datentarife für alle User, die auch unterwegs nicht auf schnelle Download-Geschwindigkeiten verzichten wollen. Eine Datenflat mit 1 GB oder 2 GB ist der klassische Tarif für Normalsurfer. Der Nutzer sollte wissen: Reine Text-E-Mails brauchen nur wenige Kilobyte. E-Mails mit Anhang verbrauchen dagegen deutlich mehr Datenvolumen. Der Verbrauch beim Ansteuern einer Website liegt durchschnittlich bei rund 400 Kilobyte. Das Versenden und Empfangen von Text-E-Mails ist mit einem Datentarif mit 1 GB oder 2 GB Inklusivvolumen nahezu unbegrenzt möglich. Ist das monatliche Datenvolumen aufgebraucht, wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf 64 Kbit/s beschränkt.

 

Verschiedene Arten von SIM-Karten

Surfstick.de bietet alle Datentarife in Verbindung mit einer normalen SIM-Karte, einer Micro-SIM oder einer Nano-SIM-card an. Dabei handelt es sich um reine Daten-SIM-Karten, die ausschließlich für die mobile Datennutzung gedacht ist. Nutzer, die beispielsweise ein Apple iPad oder ein Xoom 2 von Motorola besitzen, können dank des neuen Micro-Sim-Angebotes nun auch mit einem Surfstick.de-Datentarif günstig und komfortabel im o2-Netz surfen.

Die Auswahl der SIM-Karte erfolgt im Rahmen des Bestellprozesses. Neukunden, die einen Datentarif buchen möchten, werden aufgefordert, den „Sim-Karten-Typ“ durch Anklicken auszuwählen.

 

Wie gut ist das o2-Netz?

Das Mobilfunknetz von o2 Telefónica in Deutschland wurde großflächig mit dem neuen Funkstandard Long Term Evolution (LTE) aufgerüstet und bietet Datenraten von bis zu 50 Mbit/s im Download. LTE steht den o2-Nutzern in rund 60 Prozent des Bundesgebiets zur Verfügung. Das UMTS-Mobilfunknetz von o2 Telefónica in Deutschland ist breit ausgebaut und praktisch überall verfügbar. Dank UMTS-Turbo High Speed Packet Access (HSPA) bietet das 3G-Netz von o2 Download-Raten von bis zu 14,4 Mbit/s. In zahlreichen Netz-Tests in den letzten Jahren wurde o2 eine gute Netzabdeckung und Verfügbarkeit attestiert.