Mobiles Internet im o2-Netz
Achtung: günstige Preise sichern!

Jetzt nur

9,99*

monatlich

Günstiger 5GB LTE-Tarif

  • Datenvolumen bis 5 GB - LTE Inklusive
  • LTE-Geschwindigkeit bis zu 50 Mbit/s
  • Nur 9,99 € mtl. im 1. Jahr, danach 17,99 € mtl.
  • Anschlusspreis: Einmalig 29,99 €
*Weitere Infos siehe Fußnote 2

5 GB LTE-Tarif von Surfstick.de

  • Rabatt auf Grundgebühr
    im 1. Jahr
  • LTE-Speed:
    bis zu 50 Mbit/s
  • Keine Versandkosten

 =>Tarifdetails Surfstick.de 5 GB 24 Monate Laufzeit (als PDF-Download)


Die Kosten des 5 GB Datentarifs von Surfstick.de liegen bei 9,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Nutzungsmonaten. Danach steigt die monatliche Grundgebühr auf 17,99 Euro. Der LTE-Tarif von Surfstick.de hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Surfstick.de-Kunden nutzen das Breitbandnetz von o2. Der Surfstick.de-Tarif bietet LTE-Downloads mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde im LTE-Netz von o2. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt 29,99 Euro. Es werden keine Versandkosten erhoben. Zum Tarif kann ein LTE-Surfstick zum Preis von 74,95 Euro bestellt werden.

 

Wofür reicht das Datenvolumen von 3 GB und 5 GB im Monat?

Eine Datenflat mit 3 GB oder 5 GB ist der klassische Tarif für Vielsurfer. Reine Text-E-Mails brauchen nur wenige Kilobyte. E-Mails mit Anhang verbrauchen dagegen deutlich mehr Datenvolumen, ein hochauflösendes Foto beispielsweise kann bis zu 1,5 Megabyte an Daten kosten. Der Verbrauch beim Ansteuern einer Website liegt durchschnittlich bei rund 400 Kilobyte. Das Versenden und Empfangen von Text-E-Mails ist mit der 3 GB oder 5 GB Datenflat nahezu unbegrenzt möglich. Aber auch E-Mails mit Anhang können mit diesen Datentarifen regelmäßig verschickt werden. Darüber hinaus kann der Nutzer pro Tag im Durchschnitt etwa eine halbe Stunde Musik und etwa 15-20 Minuten Videoclips konsumieren. Ab einem Datenvolumen von 3 GB bzw. 5 GB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf 64 Kbit/s beschränkt.

 

Verschiedene Arten von SIM-Karten

Surfstick.de bietet alle Datentarife in Verbindung mit einer normalen SIM-Karte, einer Micro-SIM oder einer Nano-SIM-card an. Dabei handelt es sich um reine Daten-SIM-Karten, die ausschließlich für die mobile Datennutzung gedacht ist. Nutzer, die beispielsweise ein Apple iPad oder ein Xoom 2 von Motorola besitzen, können dank des neuen Micro-Sim-Angebotes nun auch mit einem Surfstick.de-Datentarif günstig und komfortabel im o2-Netz surfen.

Die Auswahl der SIM-Karte erfolgt im Rahmen des Bestellprozesses. Neukunden, die einen Datentarif buchen möchten, werden aufgefordert, den „Sim-Karten-Typ“ durch Anklicken auszuwählen.

 

Wie gut ist das o2-Netz?

Das Mobilfunknetz von o2 Telefónica in Deutschland wurde großflächig mit dem neuen Funkstandard Long Term Evolution (LTE) aufgerüstet und bietet Datenraten von bis zu 50 Mbit/s im Download. LTE steht den o2-Nutzern in rund 60 Prozent des Bundesgebiets zur Verfügung. Das UMTS-Mobilfunknetz von o2 Telefónica in Deutschland ist breit ausgebaut und praktisch überall verfügbar. Dank UMTS-Turbo High Speed Packet Access (HSPA) bietet das 3G-Netz von o2 Download-Raten von bis zu 14,4 Mbit/s. In zahlreichen Netz-Tests in den letzten Jahren wurde o2 eine gute Netzabdeckung und Verfügbarkeit attestiert.